Hymer Museum

Diskussionen rund ums Campen
An- und Verkauf / Historie
Sonstiges
Antworten
Willipitschen
Beiträge: 280
Registriert: Montag 28. Dezember 2015, 16:48

Hymer Museum

Beitrag von Willipitschen » Montag 11. Januar 2016, 16:03

Wenn einer hier fragt, kann ich mit meinen 75 PS Auto den Wohnwagen über die Kasseler Berge ziehen, dann geht es los. Das geht gar nicht, und es kommen Vorschläge, wie viel braucht man, einer setzt eine Liste ein, wo man berechnen kann, wie viel Wohnwagen am Auto passen, die Leute die so negativ denken, sollen sich mal dieses virtuelle Museum anschauen. Und mal drauf achten, wie viel PS die damals hatten. Hut man musste vielleicht ein oder 2 mal runterschalten, aber mein Arbeitskollege zog einen Doppelachser bis zum Gardasee.

[youtube]zAQaVfhRtKg[/youtube]

anita und albert
Beiträge: 43
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 17:22

Re: Hymer Museum

Beitrag von anita und albert » Dienstag 12. Januar 2016, 18:38

Hallo Willipitschen ,

aber macht das dann noch Spaß? :cry:

Gruß
Albert

Willipitschen
Beiträge: 280
Registriert: Montag 28. Dezember 2015, 16:48

Re: Hymer Museum

Beitrag von Willipitschen » Samstag 13. Februar 2016, 11:47

Das ist hier eben die Frage, wo man eingestiegen ist. Ich zum Beispiel hatte einen Kadett mit 55 PS, wenn starker Gegenwind war bekam ich den 4, Gang nicht mehr rein. Wenn natürlich einer mit 300 PS eingestiegen ist, der kann sich das eben nicht mehr vorstellen.
Dabei muss man eben auch bedenken, trotzdem war man kein Hindernis. Denn die LKW waren auch ziemlich knapp motorisiert. Die mussten eben auch an Steigungen zurück schalten.
Das war damals der Stand der Tecknik, ein Porsche super 90 hatte eben nur 90 PS.

Auch mein jetziger Zugwagen ist eben bei vielen weit Untermotorisiert, das stört in der Regel andere mehr als mich.

:lol: :lol: :lol:

Antworten